Auswahl veganer/tierfreier Nahrungsergänzungsmittel

Vitamine, Mineralstoffe & sekundäre Pflanzenstoffe

Beitragvon illith am 9. Mär 2019 19:36

ich hab btw diese Selentabletten: https://amzn.to/2F16QRB
aufgrund meines letzten Bluttest nehm ich die aber nur sehr selten.
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 52992
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon somebody am 9. Mär 2019 20:19

@illith

illith, Selen sollte normalerweise maximal in ca 50 mcg Dosierung eingenommen werden, da bei regelmäßiger Einnahme höherer Dosierungen problematische Nebenwirkungen eintreten können.


@Vampy

Vampy, momentan ist unklar, ob dm die Selentabletten noch im Programm hat. Hier in der shitty city waren sie Donnerstag & heute nicht im dm Markt auf Lager. Auf der dm Webseite sind sie auch nicht.


BTW, die NEM Liste ist eines meiner leider von mir lange vernachlässigten Projekte. :inbox: ZZ überarbeite ich sie, ergänze empfehlenswerte neue Produkte & entferne nicht mehr erhältliche Produkte.
Suche Signatur.
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 15869
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitragvon illith am 10. Mär 2019 23:28

hmm, wie gesagt nehm ich die nur selten.
aber gibts bei Selen denn sowas wie ne Depot-Wirkung? oder wie erklärt sich die hohe Dosierung?
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 52992
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon somebody am 10. Mär 2019 23:46

illith, Depotwirkung bei Selen ist klein.

NEM Tagesdosen von 100 & 200 mcg werden von der NEM Wirtschaft propagiert. ZB wird Senkung des Risikos für einige schwere Erkrankungen behauptet. Nutzensnachweise fehlen. Lediglich vage Indizien für möglichen Nutzen existieren.

Schwerwiegende mögliche Nebenwirkungen von langfristiger hoher Selensupplementierung sind belegt, wovon zB Haarausfall noch zu den harmlosesten gehört.

Im klinischen Einsatz werden zT bis 500 mcg täglich verabreicht, allerdings bei schweren Erkrankungen & unter Beobachtung.
Suche Signatur.
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 15869
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitragvon illith am 11. Mär 2019 00:02

hm, dann sollte ich die nächstens vlt splitten, wenn ich die nehm? (ist wirklich seltener als 1x/Monat aktuell)
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 52992
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon somebody am 11. Mär 2019 16:59

illith, wenn Du nur selten die 200 mcg Selen einnimmst, brauchst Du die Tablette nicht auf mehrere Tage verteilen.
Suche Signatur.
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 15869
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitragvon illith am 19. Mär 2019 01:40

habs noch nicht geguckt, aber Niko hat wohl grad ein Video zu Selen, wo er eine tägliche Aufnahme von 100mcg empfiehlt? (hab ich mir sagen lassen.

und noch eben was anderes Peak Zink MHD 2015 - dem Kompost supplementieren oder geht das noch?^^ (blickdichte Plastikdose)
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 52992
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon somebody am 19. Mär 2019 19:05

illith, Nikos Selen Video kenne ich nicht.

In Studien brachte längere Einnahme von tgl 100 bzw 200 mcg Selen gegenüber den allgemein empfohlenen 50 - 60 mcg via Nahrung/Supplement keinen Nutzen.

Handelt es sich bei dem Peak Zink um Zink Chelat Tabletten? Die sollten chemisch einigermaßen stabil sein, könnten also prinzipiell noch eingenommen werden.
Suche Signatur.
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 15869
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitragvon illith am 19. Mär 2019 23:38

ja genau, Chelat.
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 52992
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Vorherige

Zurück zu Micronährstoffe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Board: 0 Mitglieder und 0 Gäste