Ich suche/teile gutes Rezept für...

Lieblingsrezepte, Anfragen, Essensfotos

Beitragvon illith am 26. Mai 2018 01:36

:inlove:

ist das dann im Endprodukt schon eher wie ein Eis - oder wie ein Shake?
☜★VeganTakeover.de★☞
BlogShirtsBuch
Benutzeravatar
illith
Berufs-Veganer
 
Beiträge: 51466
Registriert: 09.01.2008
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon somebody am 26. Mai 2018 15:59

illith, Milkshake trifft es IMO gut.
Politicians are a lot like diapers. They should be changed frequently, and for the same reasons. - Benjamin Franklin
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 14770
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitragvon Rosiel am 27. Mai 2018 23:27

Easy peasy Eisrezept:

Alpro Cuisine light
2 EL Kakaopulver
2 EL Nussmuss aus gerösteten Haselnüssen (ich empfehle die vom Lidl)
Sirup (Agavensirup, Dattelsirup o. ä. )

Nach Herstellerangabe in die Eismaschine kippen und während den letzten 5 min Nougatraspel reinwerfen.
Omnomnom!
Ab jetzt gibts jeden Tag Eis!!

Haben wir eigentlich einen Eisrezepte-Thread?
Benutzeravatar
Rosiel
confirmed cookie-copping killerqueen
 
Beiträge: 11281
Registriert: 30.05.2013
Wohnort: Schloss Dunwyn

Auberginenröllchen

Beitragvon Ars am 19. Jun 2018 09:36

Auf Anfrage kurz aufgeschrieben:

Zutaten:

• 1 grosse Aubergine oder 2 kleine
• 3 grosse Zwiebel oder 4 kleinere
• 2 Knoblauchzehen
• 12 Tomaten, getrocknet
• 200 g Tomatenmark
• n. B. Salz und Pfeffer
• 2 EL Olivenöl
• 1 Zweig Rosmarin
• 4 Zweige Oregano
• 1 Zweig Thymian
• Kräuter der Provence, wenn man keine Kräuter-Zweige hat
• Oliven


Zubereitung:
Auberginen in dünne Scheiben schneiden. Etwas Olivenöl, Knoblauch, Rosmarin und Thymian auf das Backblech geben. Dann die Auberginen darauf legen und bei 250 °C im Ofen garen. Am besten die Auberginen einmal drehen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer eine Grillpfanne hat, macht das am Besten dort.

Die Zwiebeln in Scheiben und den Knoblauch klein schneiden. Die Zwiebeln andünsten. Tomatenmark dazugeben und kurz anrösten lassen. Dann kommt frischer Oregano in die Pfanne. Bei Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Anschliessend die Auberginen mit der Zwiebelmasse bestreichen. Getrocknete Tomaten dazugeben und wie eine Roulade aufrollen. Schliesslich mit einem Holzspiess und einer Olive (bei Bedarf) fertig stellen. Evtl. noch mit etwas gehackter Petersilie oder Rucola garnieren.
Benutzeravatar
Ars
 
Beiträge: 1032
Registriert: 23.09.2016

Arancini (frittierte Reisbällchen)

Beitragvon Ars am 19. Jun 2018 10:01

Zutaten:

• 1.5 Tassen Risottoreis
• 1 Zwiebel
• ca. 1/2 Tasse Weisswein
• Salz, Pfeffer, Paprika
• Paniermehl
• Gemüsebrühe
• Öl

Füllung:
• z.B. Erbsmus
• Tomaten geschnitten, gewürzt und kurz gekocht
• etc.

Zubereitung:

Risotto zubereiten:
In einer Pfanne Gemüsebrühe aufkochen. In einer anderen Pfanne gehackte Zwiebeln und glasig andünsten. Risottoreis dazugeben und mitdünsten. Mit etwas Wein ablöschen. Immer wieder Gemüsebrühe nachgiessen und umrühren, bis Reis gar ist. Das Ergebnis darf "trockener" sein als normaler Risottoreis. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und erkalten lassen.

Füllung zubereiten. Etwas Reis in die Hand geben, eine Mulde formen und Füllung dazugeben. Kugel formen, in Paniermehl wälzen und in Öl ausbacken.

Die Bällchen können kalt oder warm gegessen werden und sind für mich wirklich eine Entdeckung, da sehr lecker.
Benutzeravatar
Ars
 
Beiträge: 1032
Registriert: 23.09.2016

Cookies

Beitragvon Ars am 3. Jul 2018 08:50

Zutaten:

• 200 g Weizenmehl
• 100 g Margarine
• 90 g Zucker
• 20 g Vanillezucker
• 1 Msp. Backpulver
• 1 Prise Salz
• 1 EL Sojamehl
• 3 EL Sojamilch oder andere pflanzliche Milch
• 125 g Schokolade, zartbitter

Zubereitung:

Alle Zutaten, bis auf die Schokolade, in eine Schüssel geben und miteinander verrühren. Die Schokolade grob hacken und unter den Teig heben.
Vom Teig Stücke abzupfen, zu Kugeln formen, aufs Backblech setzen und die Kugeln etwas andrücken (geht gut mit einem Glas).

Bei 150°C (Umluft, Ober-/Unterhitze: 165°C) mindestens 25 Minuten backen. Gut abkühlen lassen, damit die Schokolade wieder fest wird.
Benutzeravatar
Ars
 
Beiträge: 1032
Registriert: 23.09.2016

Beitragvon somebody am 3. Jul 2018 17:16

:inlove:
Politicians are a lot like diapers. They should be changed frequently, and for the same reasons. - Benjamin Franklin
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 14770
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Linseneintopf kenianische Art

Beitragvon somebody am 16. Aug 2018 11:35

Zutaten:

für 2 Portionen

ca 1 1/2 l Gemüsebrühe (echte oder Instantprodukt)
ca 200 g Tellerlinsen
ca 100 g Rote Linsen
ca 300 g geschälte Kartoffeln
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 Stange Lauch
1 Paprikaschote
2 Chilischoten
2 Vleischtomaten
1 Knolle Knoblauch
1 - 2 Teelöffel Paprikapulver
1 Prise iodiertes Speisesalz
4 Esslöffel Bratöl


Zubereitung:

Tellerlinsen in der Gemüsebrühe im Topf zum Kochen bringen.

Herdplatte auf mittlere Hitze runterregeln.

Ca 20 - 25 Minuten köcheln lassen.

Rote Linsen einrühren.

Zerkleinerte Knoblauchzehen & zerkleinerte Frühlingszwiebeln & zerkleinerten Lauch in Pfanne anbraten & und in den Topf mit den Linsen verbringen.

Zerkleinerte Paprikaschote & zerkleinerte Chilischoten & zerkleinerte Vleischtomaten & zerkleinerte Kartoffeln ebenfalls in den Topf mit den Linsen verbringen.

Inhalt des Topfs mischen.

Paprikapulver und iodiertes Speisesalz zufügen.

Inhalt des Topfs nochmals mischen.

Abschließend ca 10 Minuten köcheln lassen.


Guten Appetit! :hungry:
Politicians are a lot like diapers. They should be changed frequently, and for the same reasons. - Benjamin Franklin
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 14770
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

Beitragvon Ixodes ricinus am 16. Aug 2018 12:15

somebody hat geschrieben:1 Knolle Knoblauch

Wirklich?


:ugh:
Ixodes ricinus
unehrenhaft entlassen.
 
Beiträge: 127
Registriert: 06.10.2015

Beitragvon somebody am 16. Aug 2018 12:29

Ja.

Knoblauch ist mMn sehr schmackhaft. :inlove:
Politicians are a lot like diapers. They should be changed frequently, and for the same reasons. - Benjamin Franklin
Benutzeravatar
somebody
Küchenadept
 
Beiträge: 14770
Registriert: 28.05.2013
Wohnort: Jurassic Park

VorherigeNächste

Zurück zu Rezepte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Board: 0 Mitglieder und 1 Gast